Skip to main content

Markus Mühle Black Angus

52,25 €

inkl. Mwst.
Hersteller
Futterarten
Fleischquelle
Nebenquellen,
Altersempfehlung

Nicht wenige Hundebesitzer schwören auf die Produkte der Markus Mühle. Und das nicht ohne Grund. Das hochwertige, kaltgepresste Hundefutter besteht hauptsächlich aus dem Fleisch des Black Angus Rindes sowie aus braunem Vollwertreis. Doch warum sollte man Wert auf gerade diese Zutaten legen?

Immer öfter hört man von Hunden, die selbst im fortgeschrittenen Lebensalter plötzlich eine Allergie entwickeln, z. B. gegen Rindfleisch. Einer der Gründe für diese bedenkliche Entwicklung ist, dass Nutztiere zunehmend unter schlechtesten Bedingungen gehalten werden. Der Einsatz von Antibiotika im Futter für Nutztiere ist mittlerweile fast schon Standard, hinzu kommen etliche weitere Medikamente, die nicht nur schädlich für das Tier, sondern auch nach der Schlachtung für den Menschen sein können.

Durch derart vorbelastetes „Billigfleisch“, wie es natürlich auch in Hundefutter verarbeitet wird (hier kommen meist die qualitativ schlechtesten Fleischsorten zum Einsatz), wird das Auftreten von Allergien geradezu gefördert. Durch die Rückstände der Medikamente vergrößert sich die Anzahl der allergenen Substanzen sehr stark. Dadurch können auch Allergien bei Hunden ausbrechen, die bereits im fortgeschrittenen Alter sind und zuvor ihr Leben lang nie Probleme damit gehabt haben.


Markus Mühle Black Angus TestGenau hier liegt einer die wichtigsten Gründe, auf Hundefutter mit hochwertigem Fleisch als Hauptinhaltsstoff zu setzen. Genau ein solches Futter ist Markus Mühle Black Angus Adult. Der Herstelle setzt auf einen ausgewogenen Mix rein biologischer Zutaten, völlig ohne den Zusatz von Aromen oder sonstigen geschmacksgebenden bzw. geschmacksverstärkenden Zusätzen. Die hohe Qualität des Vollwertfutters zeigt sich auch daran, dass alle Hunde im Test trotz fehlender Aromen, Farb- und Lokstoffen das Futter ohne Zögern annahmen.

Aufgefallen ist es außerdem, dass das Premiumfutter von Markus Mühle nicht den typischen Hundefuttergeruch verströmt, den wir ansonsten bei fast allen anderen Futtersorten finden. Auch hier zeigt sich wieder, wie viel Wert der Hersteller sowohl auf die hochwertigen Inhaltsstoffe als auch auf die sorgfältige Zubereitung des Futters legt. Übrigens: Gentechnisch veränderte Rohstoffe finden sich in den Premium-Futtersorten von Markus Mühle ebenfalls nicht, was nicht nur den Tieren zugute kommt, sondern auch unserer Umwelt.

Muschelfleisch, Kieselerde sowie Extrakte zahlreicher Kräuter, Obst- und Gemüsesorten sind in einem ausgewogenen Verhältnis in Black Angus von Markus Mühle enthalten. Diese Zusatzstoffe sorgen dafür, dass nicht nur die Verdauung des Hundes positiv beeinflusst wird, sondern auch Fell, Krallen und Zähne besser erhalten bleiben. Und tatsächlich: In einem Langzeittest zeigte sich, dass Hunde mit ehemals schuppigem, stumpfen Fell plötzlich frei von solchen Problemen waren, das Fell wurde dichter und glänzte wie nie zuvor. Der ausgewogene Mix von Inhaltsstoffen versorgt de Hund außerdem mit einer ausreichenden Menge Protein und Fett, ohne die Gefahr mitzubringen, dass der Hund unkontrolliert zunimmt. Die Zusammensetzung erwies sich im Test als ideal und nach dem Genuss von Markus Mühle Black Angus Futter zeugten die Testhunde ein optimales Verhalten in Sachen Agilität und Ausgeglichenheit.

Markus Mühle Black Angus – Zusammensetzung

Inhaltsstoffe:

  • Black Angus-Trockenfleisch gemahlen 17,3 %
  • brauner Vollwertreis gemahlen
  • Enten-Trockenfleisch gemahlen 9,7 %
  • Hering-Trockenfisch gemahlen 6,6 %
  • Hirse gemahlen
  • Amaranth gemahlen
  • Grünfrischkräuter getrocknet
  • Leinsamen
  • Algenmischung
  • Heringsöl, Pflanzenölmischung kaltgepresst
  • Rübenmark, Gelatine, Trockenmoor 2 %
  • Yucca Schidigera getrocknet und gemahlen
  • Mariendistelsamen, Fenchelsamen, Heidelbeeren getrocknet
  • Eigelbpulver
  • Kieselerde 1,5 %
  • Muschelfleischextrakt aus Perna Canaliculus 1,5 %
  • Meeresmolluskenprotein aus Perna Canaliculus 1 %, grüne Mineralerde

Zusatzstoffe:

  • Vitamin A 10.000 i.E.
  • Vitamin D3 1.000 i.E.
  • Vitamin E 200 mg
  • Vitamin C (L-Ascorbinsäure) 140 mg
  • Vitamin B1 als Thiaminmononitrat 3,5 mg
  • Vitamin B2 als Riboflavin 7 mg
  • Vitamin B6 als Pyridoxinhydrochlorid 4,2 mg
  • Vitamin B12 42 µg
  • Biotin als D-(+)-Biotin 210 µg
  • Folsäure 0,35 mg
  • Niacin 21 mg
  • Pantothensäure als Calcium-D-Pantothenat 8 mg
  • Cholinchlorid 1.500 mg
  • Kupfer als Kupfer-(II)-oxid 10 mg
  • Eisen als Eisen-(III)-oxid 200 mg
  • Mangan als Mangan-(II)-oxid 48 mg
  • Zink als Zinkoxid 120 mg

Nährwerte:

  • Rohprotein 25,2 %
  • Rohfett 10,1 %
  • Rohfaser 6 %
  • Rohasche 7,5 %
  • Calcium 1,35 %
  • Phosphor 1,12 %
  • Natrium 0,39 %
  • Magnesium 0,08 %

Fazit der Zusammensetzung:

Bei genauerer Betrachtung der Inhaltsstoffe von Markus Mühle Black Angus fällt zunächst der hohe Anteil an echtem Black Angus Trockenfleisch auf, dass hier allerdings in gemahlener Form verarbeitet wird. Hinzu kommen brauner Vollwert-Reis sowie getrocknetes Entenfleisch und ebensolcher Fisch – in diesem Fall Hering. Die üblichen Getreidesorten mit all ihren Nachteilen wie der Gefahr einer Allergie sucht man in diesem Premiumfutter vergebens, stattdessen kommt gesundes Getreide wie Hirse zum Einsatz. Die Beimischung von Leinsamen, verschiedenen Ölen sowie Extrakten von Yucca und verschiedenen Samen sorgen zusätzlich dafür, dass dieses Futter seinem Premiumanspruch gerecht wird.

Mit einem Anteil an Rohprotein von mehr als 25 Prozent eignet sich Markus Mühle Black Angus auch für sehr aktive und agile Hunde. Trotzdem enthält das Futter nur etwa zehn Prozent Fett, wodurch einem drohenden Übergewicht wirkungsvoll vorgebeugt werden kann. Die Anteile von Fisch, Mineralerde und Kieselerde sorgen dafür, dass das Fell sowie die Krallen und Zähne dauerhaft stabil und schön gehalten werden. Insgesamt besitzt Markus Mühle Black Angus einen ausgewogenen Mix hochwertiger Inhaltsstoffe und darf daher zu Recht als eines der besten Futter am Markt bezeichnet werden.

Markus Mühle Black Angus – Vor- und Nachteile

Folgende Vor- und Nachteile kristallisierten sich in einem ausführlichen Test für Markus Mühle Black Angus Hundenahrung heraus:

Vorteile:

  • Hoher Anteil von hochwertigem Black Angus Rindfleisch.
  • Gesunder Vollwertreis, ungeschält
  • Zusatz zahlreicher hochwertiger Öle und Kräuterextrakte für eine gute Verdauung.
  • Muschelfleisch, Kieselerde etc. für stabile Knochen und schönes Fell sowie Krallen und Zähne.
  • Hoher Proteingehalt, dadurch auch für sehr aktive Hunde geeignet.

Nachteile:

  • Das Premiumfutter ist recht teuer.
  • Fleisch und Reis sind lediglich in gemahlenem und getrocknetem Zustand im Futter enthalten.

Markus Mühle Black Angus – Preisvergleich

Vergleicht man die Preise für Markus Mühle Black Angus in unterschiedlichen Onlineshops und Tiermärkten, so ergeben sich folgende Durchschnittswerte für die verschiedenen Packungsgrößen:
  • 5 kg: ca. 18.- EUR
  • 15 kg: ca. 45.- EUR

Markus Mühle Black Angus – unser Fazit

Dank hochwertiger Zutaten und einer ausgewogene Zusammenstellung präsentiert sich Markus Mühle Black Angus als eines der besten Premium-Vollwertfutter für Hunde. Hundebesitzer, die bereit sind, den etwas höheren Preis für dieses Futter zu bezahlen, machen garantiert nichts falsch und versorgen ihren Liebling mit allem, was er für ein aktives und gesundes sowie langes Leben braucht. Im Test gab es nur wenig zu kritisieren, dafür umso mehr zu loben!
Vegan
Soja frei
Purin frei
Zucker frei
Tierversuchsfrei
frei von Konservierungsstoffen
Kaltgepresst
VerpackungSack
Krokettennormale Krokette
Rohprotein25.2%
Rohfett10.1%
Rohfaser6%
Rohasche7.5%
Vitamin A10.000 IE/kg
Vitamin D31.000 IE/kg

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


52,25 €

inkl. Mwst.